Über die JPT

Was Dich bewegt – darum geht‘s

Beteiligung, Mitsprache und Jugendpolitik: Alle zwei Jahre bringen die JugendPolitikTage junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren aus ganz Deutschland zusammen, um sich auszutauschen und ihre Zukunftsideen für eine jugendgerechte Politik direkt an die Bundespolitik weiterzugeben. Dabei können alle Teilnehmer*innen ihre Forderungen direkt mit Vertreter*innen der Bundesregierung und Zivilgesellschaft diskutieren. So gestalten die Teilnehmer*innen der JugendPolitikTage die Bundespolitik mit und können im direkten Austausch Lösungen zu politischen Fragen entwickeln.

Und das wirkt: die JugendPolitikTage sind ein Meilenstein in der Umsetzung der Jugendstrategie der Bundesregierung geworden. Das Ziel der Jugendstrategie unter dem Leitmotiv „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ ist eine Gesellschaft, die die junge Generation an allen Entscheidungen beteiligt, die sie betreffen und die allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen gute Bedingungen bietet, um die Herausforderungen der jungen Gesellschaft zu meistern.

Bei den JugendPolitikTagen 2023 werden Empfehlungen für den Nationalen Aktionsplan für Kinder- und Jugendbeteiligung erarbeitet – so geben die Teilnehmer*innen der JugendPolitikTage der Bundesregierung Impulse, die Jugendstrategie weiterzuentwickeln und ihren Forderungen für eine jugendgerechte Zukunft Nachdruck zu verleihen.

Die JugendPolitikTage sind eine Veranstaltung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und Teil der Jugendstrategie der Bundesregierung. Inhaltlicher und organisatorischer Partner ist die Jugendpresse Deutschland e.V.